Homepage Rezepte Pflaumenkuchen mit Streuseln auf Quark-Öl-Teig

Zutaten

Rezept Pflaumenkuchen mit Streuseln auf Quark-Öl-Teig

Zur Kaffeezeit: Jede Menge Herbstfrüchte auf einem Boden aus einem Quark-Öl-Teig und bestreut mit zimtigen Streuseln.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
180 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 1 FLACHE FORM VON 28 CM Ø

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 1 FLACHE FORM VON 28 CM Ø

Zubereitung

  1. Für den Teig den Quark, Milch und Öl mit Zucker und Zitronenschale in eine Schüssel geben und verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und darübersieben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  2. Die Form ausfetten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwas größer als die Form ausrollen und diese damit auslegen, den Rand rundherum 2 cm hochziehen.
  3. Die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und den Teigboden dicht damit belegen. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  4. Für die Streusel Mehl, Zimt, Zucker, Margarine und Milch in eine Schüssel geben und alles mit den Fingern gründlich verkneten, sodass Krümel entstehen. Diese gleichmäßig auf den Pflaumen verteilen.
  5. Den Kuchen im heißen Backofen (Mitte, Umluft 180°) 35-40 Min. backen. Kurz in der Form abkühlen lassen. Dann den Kuchen vorsichtig auf ein Kuchengitter heben und ganz abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)
Anzeige
Anzeige
Login