Homepage Rezepte Piadine mit Grillkürbis

Zutaten

FÜR DIE PIADINE:

2 TL Backpulver
1 TL Salz
75 g Schweineschmalz (ersatzweise Sonnenblumenöl)

FÜR DIE FÜLLUNG:

4 EL Olivenöl
1 Prise Chilipulver
4 Stängel Basilikum

AUSSERDEM:

Öl zum Bestreichen

Rezept Piadine mit Grillkürbis

Die Piadine sind ein altes "Fingerfood" aus der italienischen Emilia-Romagna. Die dünnen Fladenbrote, werden mit allerlei Leckerem gefüllt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
895 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

FÜR DIE PIADINE:

FÜR DIE FÜLLUNG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Für die Piadine Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Schmalz dazugeben und mit den Fingern gleichmäßig unters Mehl arbeiten. Knapp 300 ml lauwarmes Wasser dazugießen und alles in 10 Min kräftig zu einem weichen und elastischen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Std. ruhen lassen.
  2. Kürbis waschen und halbieren, Kerne und Fasern entfernen. Kürbis in 2 cm dicke Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und zum Olivenöl pressen, mit Zitronensaft, Kräutern, Pfeffer, Chilipulver und Salz verrühren. Damit die Kürbisspalten dick bestreichen und abgedeckt bis zum Grillen marinieren.
  3. Den Teig achteln und jeweils auf wenig Mehl zu dünnen Fladen (18 cm Ø) ausrollen, mit einem feuchten Tuch abdecken. Eine schwere Pfanne erhitzen, mit wenig Öl einstreichen und jeden Fladen bei starker Hitze pro Seite 30 Sek. backen. Fertige Fladen stapeln und wieder mit einem feuchten Tuch bedecken.
  4. Den Grill anheizen. Die Blätter vom Romanasalat ablösen, waschen, trocken schleudern und in dünne Streifen schneiden. Basilikumblätter zerzupfen und mit dem Salat vermischen.
  5. Den Grillrost heiß werden lassen, leicht ölen. Kürbisspalten auf den Rost legen und bei mittlerer Hitze pro Seite 4 - 5 Min. grillen, herunternehmen, Piadine kurz auf dem Grill erwärmen
  6. Die Piadine mit dem Salat belegen, die Kürbisspalten daraufgeben und den Frischkäse darüberbröckeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Piadine tütenartig aufrollen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login