Homepage Rezepte Pilz-Paella mit Feta

Zutaten

50 g eingelegte Weinblätter
400 g Pilze
3 EL Olivenöl
250 g Paellareis
1 EL mildes Paprikapulver
500 ml Gemüsebrühe
Cayennepfeffer
300 g TK-Erbsen
100 g Feta
8 eingelegte scharfe Peperoni (40 g)

Rezept Pilz-Paella mit Feta

Drei Länderküchen tragen zum Gelingen dieser Reispfanne bei: Die Spanier erfanden die Paella, Griechenland würzt mit landestypischen Zutaten und gekocht wird im Asia-Wok.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
445 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Getrocknete Tomaten und Weinblätter klein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze putzen. Je nach Größe halbieren oder vierteln.
  2. Öl in einem Wok erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Reis und Paprikapulver darin andünsten. Die Pilze hinzufügen und mitbraten. Tomaten und Weinblätter dazugeben und die Gemüsebrühe angießen. Kräftig würzen, zum Kochen bringen und umrühren.
  3. Deckel auflegen und das Ganze, ohne umzurühren, ca. 15 Min. köcheln lassen. Erbsen unterziehen. Feta mit den Fingern zerkrümeln. Die Peperoni abtropfen lassen. Zitrone hei? abwaschen und achteln. Auf der Paella verteilen und den Reis weitere 5 Min. ausquellen lassen. Die Paella in der Pfanne zu Tisch bringen.

Probieren Sie auch das traditionelle Paella Rezept aus dem GU Kochbuch "Kochen für zwei - und nichts bleibt übrig". Die schmackhafte und variationsreiche Reispfanne ist wohl das Flaggschiff der spanischen Küche

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login