Homepage Rezepte Pistazien-Cranberry-Cantuccini

Rezept Pistazien-Cranberry-Cantuccini

Rezeptinfos

mehr als 90 min
35 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 65 Stück

Zubereitung

  1. Pistazien und Cranberrys grob hacken. Die Orange heiß waschen und abtrocknen, 1 TL Schale abreiben. Das Kokosöl schmelzen. Pistazien, Cranberrys, Orangenschale, Kokosöl, Mehl, Backpulver, Zucker, Eier, gemahlene Vanille und Salz in einer Schüssel mit den Händen oder in der Küchenmaschine zügig zu einem klebrigen, feuchten Teig kneten.
  2. Den Teig mit einer Teigkarte in vier Portionen teilen und jede Portion mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 26 cm langen Rolle mit 3,5 cm Durchmesser formen. Die Rollen in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Min. in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Rollen darauflegen und im Ofen (Mitte) 11-13 Min. vorbacken. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 30 Min. auskühlen lassen. Den Ofen ausstellen.
  4. Den Ofen wieder auf 200° vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Rollen mit einem sehr scharfen Messer in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit der Schnittfläche nach unten auf die Bleche setzen. Die Cantuccini im Ofen (Mitte) nacheinander in ca. 7 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In einer Blechdose bis zu 4 Wochen aufbewahren.
Auch klassische Cantuccini lassen sich nach diesem Rezept ohne Zucker zubereiten. Einfach Pistazien und Cranberrys durch 150 g Mandeln ersetzen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Florentiner

Florentiner

Butterplätzchen

Butterplätzchen

Cookies – Rezepte & Tipps

Cookies – Rezepte & Tipps