Homepage Rezepte Pochierte Eier mit Teufelssauce

Rezept Pochierte Eier mit Teufelssauce

Ein Gericht, das aufhorchen lässt, aber ganz einfach zuzubereiten ist. Die feurig-scharfe Sauce passt perfekt zu den pochierten Eiern.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Chilischoten oder die Peperoni waschen und trocken tupfen. Aufschlitzen, von Stielansätzen und Kernen befreien und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin unter Rühren glasig werden lassen. Den Knoblauch schälen und dazupressen, dann auch die Chilistreifen einrühren und leicht anbraten.
  3. Die Tomaten zu den Zutaten in den Topf geben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.
  4. Gut 1 l Wasser in einem Topf aufkochen, 1 EL Salz und den Essig hineingeben. Die Eier einzeln in eine Kelle aufschlagen und vorsichtig in das Wasser gleiten lassen, bevor das nächste Ei aufgeschlagen wird. Jeweils mit einem Löffel das Eiweiß um das Eigelb ziehen. Die Kochstelle ausschalten und die Eier ca. 4 Min. garen.
  5. Die Sauce abschmecken. Die Eier mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen, zusammen mit der Sauce anrichten. Den Käse mit einem Sparschäler darüberhobeln. Koriandergrün oder Petersilie waschen und trocken tupfen, grob zerrupfen und darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Lecker und nicht zu scharf

Die Eier und der Käse mildern die Schärfe. Das Gericht ist schnell und einfach zubereitet. Uns haben die fünf statt drei Eier (M) sehr gut geschmeckt - und das deshalb nicht zum letzten Mal.

Login