Rezept Polenta-Gratin mit Ziegenkäse

Eignet sich hervorragend als Vorspeise oder Zwischengericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic Cooking 2
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 485 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 250 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen. Eine Gartinform mit Öl ausstreichen. Butter in einem Töpfchen bei geringer Hitze zerlassen, den Lavendel einstreuen, vom Herd nehmen.

  2. 2.

    Die Brühe und Milch in einem großen, hohen Topf zum Kochen bringen. Topf zur Seite ziehen, Grieß einrieseln lassen und kräftig rühren. Auf die ausgeschaltete (oder auf kleinste Stufe gestellte) Herdplatte zurückstellen und die Polenta unter kräftigem Rühren etwa 1 Minute köcheln lassen. Vorsicht: Kochende Polenta spritzt leicht! Grundsätzlich gilt: Wird die Polenta zu fest, heißes Wasser dazugeben, wird sie zu dünn, mehr Polentagrieß einrühren.

  3. 3.

    Die Polenta in die Form füllen, glatt streichen und mit der flüssigen Lavendelbutter bepinseln. Ziegenkäse in Scheiben schneiden und dicht auf der Polenta verteilen. Grob aus der Mühle pfeffern, im Ofen (Mitte) etwa 10 Minuten überbacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

mali
Na ja....

Also mir hat dieser Gratin nicht geschmeckt. Habs mit Thymian gewürzt- vielleicht würde der Lavendel DIE Geschmacksexplosion bringen....?

kaltmamsell
Wirklich gut,

und mit einer Portion Blattspinat auch eine vollständige Mahlzeit. Auf den Lavendel wäre ich nie selbst gekommen, macht das Ganze aber richtig raffiniert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login