Rezept Poori

Rezeptinfos

unter 30 min
80 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Für den Teig

Außerdem

Zubereitung

  1. Mehl sieben und mit ½ TL Salz mischen. Danach Ghee mit den Händen 2 Min. in das Mehl einarbeiten. 85-100 ml Wasser angießen, die Hände leicht einölen und den Teig ca. 10 Min. verkneten. Der Teig sollte geschmeidig sein, aber gleichzeitig eine feste Konsistenz haben. Teig 10 Min. zugedeckt ruhen lassen.
  2. Arbeitsfläche und Hände leicht mit Öl einreiben. Arbeitsfläche nicht mit Mehl bestäuben, da es beim Ausbacken verbrennen würde. Teig in 12 gleich große Stücke teilen (ca. 20 g pro Stück), leicht mit Öl benetzen, zu Kugeln formen und zu dünnen Fladen von 10 cm Ø ausrollen. Alle fertig ausgerollten Fladen mit einem angefeuchteten Tuch bedecken.
  3. Das Öl in einem Topf auf 200° erhitzen. Es muss so viel Fett im Topf sein, dass die Poori im Öl schwimmen und sich ganz untertauchen lassen.
  4. Jeweils ein Poori in das heiße Öl legen, einige Sekunden warten, bis das Poori aufsteigt und dann mit einem Schaumlöffel nach unten drücken, bis es sich aufbläht. Nach ca. 30 Sek. wenden und fertig ausbacken, bis das Poori leicht Farbe annimmt. Die Frittiertemperatur sollte zwischen 185-200° liegen.
  5. Poori mit einem Schaumlöffel herausheben, kurz abtropfen lassen und auf Küchenpapier entfetten. Alle übrigen Poori ebenso frittieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Brot & Brötchen backen - die besten Rezepte

Brot & Brötchen backen - die besten Rezepte

17 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

17 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

60 unterschiedliche Curry-Varianten

60 unterschiedliche Curry-Varianten