Homepage Rezepte Porridge mit selbst gemachtem Reisdrink

Rezept Porridge mit selbst gemachtem Reisdrink

Reisdrink passt mit seiner mild süßlichen Note besonders gut zum Porridge. Als pflanzliche Alternative zur Milch ist er überdies frei von Cholesterin. Mit selbst gemachtem Reisdrink stellt man sicher, dass keine unerwünschten Zusätze wie Zucker oder Geschmacksverstärker enthalten sind.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
470 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Reis zusammen mit 400 ml Wasser in einen Topf geben, zum Kochen bringen und etwa 20 Min. abgedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Anschließend in einen Mixer umfüllen, mit 800 ml Wasser aufgießen und fein pürieren.
  2. Reismilch durch ein feines Sieb in einen Topf abgießen. Die Haferflocken und 2 Prisen Salz dazugeben, alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. unter gelegentlichem Rühren köcheln. Anschließend den Topf von der Herdplatte ziehen und den Porridge ca. 10 Min. quellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Pistazienkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen.
  4. Den Porridge mit Honig und Rosenwasser verrühren und auf vier Bowls verteilen. Die Erdbeeren und Mangowürfel in einem Streifen darauf anrichten, geröstete Pistazienkerne und Basilikumblätter darüberstreuen. Sofort servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Zuckerfreie Porridge Rezepte

Zuckerfreie Porridge Rezepte

9 Porridge-Rezepte unter 300 Kalorien

9 Porridge-Rezepte unter 300 Kalorien

Frühstück über Nacht: 28 köstliche Rezepte für Overnight-Oats

Frühstück über Nacht: 28 köstliche Rezepte für Overnight-Oats