Rezept Quark-Mohnschnitten

Eine gewitzte Kombination von Quark, Mohn und Aprikosen sorgt für Abwechslung beim Kaffee, optisch und geschmacklich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Obstkuchenblech (18 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
1 Teig - 50 Kuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

4
250 g
200 ml
Öl
300 g
1 Päckchen
4
150 g
750 g
125 g
2 Päckchen
Tortenguss klar
Fett für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Ofen auf 200° vorheizen und das Blech fetten. Aprikosen abtropfen lassen, Saft auffangen und 200 ml für den Teig und ½ l für den Guss abmessen. Die Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und 200 ml Aprikosensaft dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver rasch unterrühren. Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 12-15 Min. vorbacken.

  2. 2.

    Für den Belag die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Quark, Zitronensaft, Sahne und Mohn unterrühren. Die Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben auf dem vorgebackenen Boden verteilen, die Quarkmasse darauf geben und den Kuchen 30 Min. fertig backen. Abkühlen lassen.

  3. 3.

    Aus ½ l Aprikosensaft und dem Tortenguss einen Guss anrühren und auf den Kuchen geben. Trocknen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sissilein
sehr saftig...

Der Kuchen hat mir sehr gut geschmeckt. Habe ihn mit frischen Marillen aus dem eigenen Garten gemacht. Er war sehr saftig, flaumig und bringt geschmackliche Abwechslung.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login