Rezept Quarkcreme mit Himbeeren

Line

Diese Quarkcreme kann man prima vorbereiten und mit Folie abgedeckt kühl stellen. Die Himbeeren dann kurz vor dem Servieren auflegen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
In 30 Tagen kochen können
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

100 g
150 g
1 1/2 EL
Ahornsirup (ersatzweise 1 EL Honig)
1 TL
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Sahne in einen hohen Rührbecher geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts in 1-2 Min. steif schlagen. Das funktioniert am besten mit kalter Sahne; am besten auch Schüssel und Quirle vorher in den Kühlschrank legen. Nicht zu lange schlagen, sonst wird die Sahne zu Butter.

  2. 2.

    Den Quark in eine Schüssel geben. Limettensaft und Ahornsirup hinzufügen und sorgfältig unterrühren. Die Hälfte der Schlagsahne daraufgeben und mit einem Teigspatel untermischen. Die übrige Schlagsahne dazugeben und vorsichtig unterheben. Nicht zu viel rühren, damit die Creme schön luftig bleibt. Die Creme in zwei Gläser füllen.

  3. 3.

    Die frischen Himbeeren verlesen, d. h. verdorbene oder zerquetschte aussortieren und wegwerfen. Die schönen Beeren zum Waschen kurz in kaltes Wasser geben, sofort wieder herausholen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Himbeeren auf die Quarkcreme geben. TK-Himbeeren können gleich unaufgetaut auf die Creme gegeben werden (sie brauchen ca. 1 Std. zum Auftauen).

  4. 4.

    Vor dem Servieren den Puderzucker in ein feines Sieb geben. Dieses über die Himbeeren halten und jeweils kurz gegen den Siebrand klopfen, sodass die Himbeeren hübsch bestäubt werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login