Homepage Rezepte Quinoa-Kugeln

Rezept Quinoa-Kugeln

Ein leichter und bekömmlicher Snack aus Quinoa und Kräutern.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
30 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 15 kleine Kugeln

Zutaten

Portionsgröße: Für 15 kleine Kugeln

Zubereitung

  1. Quinoa in ein feines Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar abfließt. Quinoa, 200 ml Wasser und 1 Prise Salz in einen kleinen Topf geben und bei großer Hitze aufkochen. Sobald das Wasser sprudelnd kocht, die Quinoa zugedeckt unter gelegentlichem Rühren bei kleiner bis mittlerer Hitze 10-15 Min. ziehen lassen, bis die Körner das Wasser komplett aufgenommen haben. Quinoa durch ein feines Sieb abgießen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Backofen auf 200° vorheizen. Quinoa, Knoblauch, Kräuter, Stärke und 1 Prise Kreuzkümmel in einer großen Schüssel gut vermengen und mit Salz abschmecken.
  3. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Händen 15 kleine Kugeln mit ca. 3 cm Ø formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kugeln im heißen Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen, herausnehmen und auskühlen lassen. In einer Dose aufbewahrt sind die Kugeln ca. 1 Woche haltbar. Sie sind ein idealer Snack für zwischendurch.

Tipp: Wenn du die Kugeln ohne Knoblauch zubereitest, sind sie noch bekömmlicher. 

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Minestrone mit Quinoa

27 Gerichte mit Quinoa - Die besten Rezepte für den Reis der Inka

Studentenfutter tropical

33 gesunde Snacks fürs Büro

Tahini-Gewürzplätzchen

49 zuckerfreie Snacks