Homepage Rezepte Radicchio und Birnen mit Gorgonzola überbacken

Rezept Radicchio und Birnen mit Gorgonzola überbacken

Das Salatgemüse mit der leicht bitteren Note passt besonders gut zur fruchtigen Birne. Beide haben dem würzigen Käse genug Aroma entgegenzusetzen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
235 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Den Radicchio waschen, von den welken Blättern befreien und der Länge nach vierteln oder achteln (runde Köpfe). Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Radicchio darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. braten. Dabei ab und zu durchrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  2. Inzwischen die Birnen vierteln, schälen, von den Kerngehäusen befreien und in dickere Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen. Den Gorgonzola würfeln. Die Walnusskerne in kleine Stücke brechen.
  3. Den Radicchio mit den Birnen in einer feuerfesten Form mischen. Mit Gorgonzola belegen und mit den Pinienkernen oder den Walnüssen bestreuen. Im Ofen (Mitte) 10-12 Min. backen, bis der Käse zerlaufen und leicht braun ist. Warm oder lauwarm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Birnen und Gorgonzola

Was früher noch recht ausgefallen war, ist heute eigentlich schon ein Klassiker. Schmeckt ja auch super! Radicchio muss man schon mögen. Ich esse ihn zwar, aber in Ekstase versetzt er mich nicht gerade. Vielleicht das nächste Mal gegen Kartoffeln austauschen?

Ich würde Pfifferlinge und Dill nehmen.

@zimtstern, wenn Du keine Bittersalate magst, würde ich zur Birne Pfifferlinge nehmen. Allerdings den Käse dann weglassen. 

Anzeige
Anzeige
Login