Homepage Rezepte Räucherlachs-Crêpes

Zutaten

3 EL Mehl
2 Eier
120 ml Milch
4 TL neutrales Öl
1 Bund Basilikum
150 g Frischkäse
24 Holzzahnstocher

Rezept Räucherlachs-Crêpes

Feiner Franzose: In Frankreich ist Crêpe ein klassischer Imbiss. Hier wird der dünne Eierkuchen kurzerhand zum Party-Fingerfood erklärt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
75 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 24 Stück

Zubereitung

  1. Das Mehl in einer Rührschüssel mit den Eiern und 1 kräftigen Prise Salz verrühren. Nach und nach die Milch dazugießen und alles mit dem Schneebesen zu einem klümpchenfreien Teig verrühren. abgedeckt ca. 10 Min. quellen lassen. Eine mittelgroße beschichtete Pfanne erwärmen. 1 TL Öl hineingeben und aus einem Viertel des Teigs eine dünne Crêpe backen. Aus dem restlichen Öl und Teig auf die gleiche Weise 3 weitere Crêpes backen. Auf einem Teller auskühlen lassen.
  2. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter klein zupfen. Den rosa Pfeffer im Mörser grob zerstoßen und mit der Zitronenschale gleichmäßig unter den Frischkäse rühren.
  3. Die Crêpes auf der Arbeitsfläche auslegen, dünn mit der Frischkäsemischung bestreichen und das Basilikum aufstreuen. Mit Räucherlachs belegen und aufrollen. Die Rollen fest in Folie wickeln und ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen.
  4. Zum Servieren die Räucherlachs-Crêpes in je 6 Stücke schneiden, mit Zahnstochern fixieren und auf einer Platte anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Füllung gut, alles gut

Lachs mag ich sehr gerne und Crêpes auch. Die Kombi hat mich nicht 100% überzeugt. Es kann aber auch daran liegen, dass ich Pfannkuchen hatte, die etwas dicker als Crêpes waren und die schon eine Nacht im Kühlschrank verbracht hatten. Das Rollen gestaltete sich schwieriger. Aber die Füllung, die schmeckt super :-)
Login