Rezept Rahmguss-Torte

Wer keine Heidelberen mag, kann stattdessen auch Ananas oder Kirschen verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Tortenzauber
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal

Zutaten

250 g
1 Prise
1 Prise
100 g
1 Päckchen
Vanillezucker
125 g
kalte Butter in Flöckchen
1 Päckchen
Citro-Back
1
Ei
50 g
1
Ei
1 Päckchen
Vanille-Puddingpulver (zum Kochen für 500 ml Milch)
20 g
3
80 g
200 g
6 EL
Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl in eine Schüssel sieben, Zimt und Salz untermischen. Mit Zucker, Vanillezucker, Butter, Citro-Back und Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kühl stellen.

  2. 2.

    Für die Nussfüllung die Nüsse mit Zucker, Zimt und Ei verrühren. Die Heidelbeeren in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 2 EL Heidelbeeren für die Dekoration beiseite stellen. Aus Puddingpulver, Zucker und 500 ml Heidelbeersaft nach Packungsangaben einen Pudding kochen.

  3. 3.

    Den Backofen vorheizen. Die Backform dünn fetten. Den Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 10 Min. backen. Die Form aus dem Ofen nehmen und den Mürbeteig mit der Nussmasse bestreichen. Die Heidelbeeren darauf verteilen und mit der Puddingmasse bedecken. Weitere 15-20 Min. backen.

  4. 4.

    Inzwischen für den Guss die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen, 40 g Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe mit 40 g Zucker schaumig rühren. Die saure Sahne mit der Eigelbmasse verrühren, den Eischnee unterziehen.

  1. 5.

    Die Torte aus dem Ofen nehmen, den Guss gleichmäßig darauf verteilen. Die Torte in 20 Min. fertig backen. Im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Backofentür auskühlen lassen. Vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben, mit den restlichen Heidelbeeren garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login