Rezept Rehrückenfilet mit Kartoffel-Sellerie-Püree

Line

Diesen Klassiker können Sie relativ schnell und einfach zubereiten und anschließend einfach genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 790 kcal

Zutaten

200 g
150 ml
100 g
6
Wacholderbeeren
2
Rehrückenfilets (à ca. 50 g)
30 g
Butterschmalz
2 Zweige
2 Zweige
50 ml
Madeira (oder 1-2 EL Sojasauce)
50 ml
Weinbrand (oder Wildfond)
200 ml
Wildfond (aus dem Glas)
1 TL
Speisestärke
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln und den Sellerie schälen, würfeln, in einen Dämpfeinsatz geben und in einem Topf mit etwas kochendem Wasser zugedeckt über dem Dampf in ca. 30 Min. weich garen.

  2. 2.

    Den Rosenkohl putzen, waschen, die Blätter ablösen und in kochendem Salzwasser ca. 12 Min. blanchieren. Dann herausnehmen und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Die Milch mit Salz und Muskat aufkochen. Die Kartoffeln und den Sellerie durch die Kartoffelpresse in einen Topf drücken. Zuerst 70 g Butter, dann die Milch unterrühren. Das Püree warm halten.

  4. 4.

    Den Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Die Wacholderbeeren im Mörser leicht zerdrücken. Die Rehrückenfilets salzen und pfeffern.

  1. 5.

    Das Butterschmalz erhitzen, das Fleisch darin rundum mit Rosmarin, Thymian und Wacholderbeeren scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf ein Backblech legen und im Ofen 15-20 Min. ruhen lassen.

  2. 6.

    Den Bratensatz in der Pfanne mit dem Madeira und Weinbrand ablöschen. Den Wildfond dazugießen und alles offen 6-8 Min. einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und unterrühren, die Sauce einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 7.

    30 g Butter in einer Pfanne zerlassen, die Rosenkohlblätter darin 1-2 Min. schwenken, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne steif schlagen und unter das Kartoffelpüree ziehen.

  4. 8.

    Die Rehrückenfilets aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden. Das Fleisch mit den Rosenkohlblättern, dem Püree und der Sauce auf Tellern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login