Homepage Rezepte Reispapier-Röllchen mit gebratenem Tofu

Zutaten

250 g Tofu
1 EL Fischsauce
Chilipulver
100 ml Öl zum Frittieren
1 Bund Minze
1/2 Bund Koriander
1 Stück Ingwer (1-2 cm)
4 EL Fischsauce
1-2 EL heller Reisessig
1 TL Zucker

Rezept Reispapier-Röllchen mit gebratenem Tofu

Aus Vietnam stammt das Rezept für diese feinen Röllchen, die mit gebratenem Tofu, Salat- und Kohlblättern, Sprossen und Kräutern gefüllt werden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
285 kcal
leicht
Portionsgröße

Reicht für 4 als Einstieg

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4 als Einstieg

Zubereitung

  1. Eine Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen. Die Reispapierblätter nacheinander reintauchen, bis sie biegsam sind. Rausholen, nebeneinander auf die Arbeitsplatte legen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken, damit sie auch weich bleiben.
  2. Salatblätter waschen und abtupfen, die dicken Rippen flach schneiden. Tofu in 1 cm dicke Streifen schneiden und mit Fischsauce und Chilipulver würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tofustreifen darin rundherum braun frittieren. Rausheben und auf Küchenpapier abfetten lassen.
  3. Kohlblätter, Sprossen und Kräuter abbrausen und abtropfen lassen oder trockenschütteln. Den Kohl in Streifen schneiden, Kräuterblättchen von den Zweigen zupfen.
  4. Je 2 Reispapierblätter aufeinander legen, je 1 Salatblatt darauf geben und die übrigen vorbereiteten Zutaten in der Mitte verteilen. Blattränder leicht über die Füllung klappen und die Reispapierblätter wie Frühlingsrollen aufrollen. Auf eine Platte legen.
  5. Für die Sauce die Chili waschen und entstielen, den Knoblauch und Ingwer schälen und wie die Erdnüsse ganz fein hacken. Die Fischsauce mit dem Essig und dem Zucker verrühren, gehackte Zutaten untermischen und die Sauce in vier Schälchen verteilen. Die Reispapierröllchen in die Sauce tunken und abbeißen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Lecker und schnell gemacht

Die Reispapierröllchen sind schnell gemacht und schmecken sehr lecker. Mit den Zutaten für die Füllung kann man sehr gut variieren. Der frittierte Tofu ist toll, am besten geschmeckt hat mir die Sauce, sie ist so richtig exotisch.

Anzeige
Anzeige
Login