Rezept Rhabarbercrumble

Ein Crumble ist quasi ein Streuselkuchen ohne Boden und wird in einer Auflaufform gebacken. Und unter den Knusperstreuseln versteckt sich saftiges Obst.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
7
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für die Familie
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 505 kcal

Zutaten

600 g
200 g
100 g
100 g
1 EL
Vanillezucker

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° vorheizen. Eine ofenfeste Form mit der Butter ausstreichen. Den Rhabarber waschen, schälen, in grobe Stücke schneiden und in der Form verteilen.

  2. 2.

    Das Mehl sieben und die Butter in Würfel schneiden. Mehl, Butter, Zucker und den Vanillezucker mischen und mit den Händen schnell zu Streuseln verreiben. Die Streusel über den Rhabarber geben und das Gericht im Ofen (Mitte, Umluft 160°) in 35-45 Min. goldbraun backen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Odenwälderin
Leeeecker!
Rhabarbercrumble  

Ein so herrlich einfach zuzubereitendes Gericht. Als "i-Tüpfelchen" dazu würde ich noch Vanille-Eis empfehlen. Da kann keiner widerstehen! 

Maus
Super lecker!!!!!

Endlich ist wieder Rhabarberzeit. Darum habe ich heute mal Rhabarbercrumble gemacht. Hat wirklich super geschmeckt. So nach mehr. Auch der Tipp von Odenwälderin dazu ist gut. Ich habe nämlich Vanille-Eis dazu serviert.

auchwas
Rhabarber sieht gut aus!

@Maus

Danke,   das ist da nächste mussichmachen Rezept

gemüsefan
zuviele Streusel...

ich habe das Rezept heute ausprobiert und fand es sehr lecker. Es waren mir aber im Verhältnis zum Obst zuviel Streusel, so dass ich nur die Hälfte verwendet habe und mit dem Rest und 4 Äpfeln noch einen Apfel-Crumble gemacht habe...

Ist auch alle geworden!

zimtstern
Eine Premiere
Rhabarbercrumble  

Ich hab jetzt das erste Mal in meinem Leben Rhabarber gegessen, auch Crumble hab ich bis jetzt noch keinen probiert. Ich bin begeistert! Schön knusprige, süße Streusel verbinden sich mit saurem Rhabarber - super! Auch bei mir gab's Vanilleeis dazu, das war ein lustiger Kontrast: Während man schnell isst, damit der Crumble nicht kalt wird, muss man auch darauf achten, dass das Eis nicht schmilzt...

Belledejour
Gute Resteverwertung
Rhabarbercrumble  

und gleichzeitig was Süßes für zwischendurch. Allerdings muss noch Puderzucker und Sahne obendrauf, dann schmeckt es.

tartines
Streusel oben und unten.
Rhabarbercrumble  

Ich habe den Streuselkuchen in Portionenformchen gemacht. Auch etwas Streusel am Boden der Formchen gegeben. Das Rhabarber nicht zu grob schneiden damit eine ordentliche Menge hinein passt. Dann nochmals Streusel obendrauf. Sehr lecker ob lauwarme oder kalt gegessen. Kann das Rezept nur empfehlen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login