Homepage Rezepte Roter Johannisbeerkuchen

Rezept Roter Johannisbeerkuchen

Der Klassiker im Sommer. Dann gibt es die Hauptzutat - Rote Johannesbeeren - ganz frisch. Unschlagbar auf jeder Kaffeetafel.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
325 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (26 cm Ø, ca. 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (26 cm Ø, ca. 12 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° (Umluft ungeeignet) vorheizen. Die Form einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Eier trennen. Die Eiweiße kalt stellen. Butter, 150 g Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Eigelbe nach und nach unterrühren. Die Zitronenschale untermischen. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unter die Eiermasse rühren.
  2. Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte) ca. 35 Min. backen, gegen Ende der Backzeit eventuell mit Backpapier abdecken.
  3. Inzwischen die Johannisbeeren abbrausen, trocken tupfen und abstreifen. Eiweiße mit 1 Prise Salz halb steif schlagen, übrigen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee sehr steif ist. Das Johannisbeergelee glatt verrühren.
  4. Ofen auf 170° schalten. Gelee auf den heißen Kuchen streichen, mit einer Schicht Johannisbeeren bestreuen. Übrige Johannisbeeren mit Baiser mischen und die Masse auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen in ca. 30 Min. fertig backen und dabei eventuell mit Backpapier abdecken.

Sommerlich, fruchtig und säuerlich: Johannisbeeren sind der absolute Klassiker in der Beerenzeit und sorgen für besten Kuchengenuss im Sommer. Wenn Sie von den kleinen, roten Beeren nicht genug bekommen können, dann sollten Sie auch das Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube Rezept aus dem GU Kochbuch "Unsere Landküche" probieren.

Viele praktische Tipps rund ums Kuchen backen und noch mehr tolle Rezeptideen findest du hier >>

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)