Homepage Rezepte Rotweinkuchen

Zutaten

100 g Zucker
2 EL Honig
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Kakaopulver
100 ml trockener Rotwein
150 g Puderzucker
3 EL Rotwein

Rezept Rotweinkuchen

Edler Winterklassiker, nicht nur für die betagte "Herrenrunde". Hier kann jeder zulangen, ohne einen Schwips zu bekommen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
330 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 1 Kastenform von 30 cm Länge (16 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Kastenform von 30 cm Länge (16 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten, dünn mit gemahlenen Haselnüssen ausstreuen.
  2. Die Schokolade grob raspeln. Butter, Zucker und Honig schaumig schlagen. Zunächst die Eier einzeln, dann Vanillezucker und Haselnüsse unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt, die Schokolade und Kakao mischen. Abwechselnd mit dem Rotwein unter die Eicreme rühren.
  3. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 1 Std. backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen.
  4. Den Puderzucker mit Rotwein zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und die Oberfläche des Kuchens damit glasieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Saftiger Kuchen

Geht schnell und hält lange (wenn er nicht vorher verputzt wird) Habe die Glasur mit Zitronesaft verrührt, gibt  eine fruchtige Note.

 

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login