Homepage Rezepte Rotweinsauce zu Thunfisch oder Rinderfilet

Zutaten

400 ml Rotwein (trocken), ev. hälfte Portwein
2 EL gehackte Schalotten
1 Möhre, klein gewürfelt
1 Knoblauchzehe
2-3 frische Thymianzweige
1 EL Zucker (gehäuft)
300 ml Kalbsfond, dunkel
2-3 EL kalte Butter (etwa 80 g)

Rezept Rotweinsauce zu Thunfisch oder Rinderfilet

Rotweinsauce auf klassische Art

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 400 ml Rotwein (trocken), ev. hälfte Portwein
  • 2 EL gehackte Schalotten
  • 1 Möhre, klein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 frische Thymianzweige
  • 1 EL Zucker (gehäuft)
  • 300 ml Kalbsfond, dunkel
  • 2-3 EL kalte Butter (etwa 80 g)

Zubereitung

  1. Die Schalotten und die Möhrenwürfel in Butter anschwitzen, mit dem Rotwein (oder Rotwein-Portwein gemischt) aufgießen, Koblauch, frischen Thymian und Zucker hinzu und das ganze auf 1/3 einkochen lassen. Das dauert ungefähr 20 Minuten. Anschließend durch ein Spitzsieb gießen und den Kalbsfond hinzufügen. Wiederum circa 15 Minuten auf mittelgroßer Hitze einkochen lassen und zwischendurch die Schwebstoffe abschöpfen.
  2. Kalte Butter in kleinen Stückchen in die Sauce geben und "tannieren", d.h. man schwenkt den Topf hin und her, so dass die Sauce eindickt und schön glänzend wird. Bitte keinen Schneebesen verwenden, denn er würde Luft in die Sauce schlagen, wodurch die Sauce heller würde. Sie können auch einen Löffel nehmen und mit ihm kreisende Bewegungen in Form einer 8 im Topf rühren.
  3. Wenn Sie die Sauce stärker binden möchten, verkneten Sie 75 g Mehl mit 100 g Butter zu einer Mehlbutter und fügen Sie diese in kleinen Stücken zu. Danach kurz aufkochen und vom Herd nehmen, wenn die gewünschte Saucendicke erreicht ist.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login