Rezept Safran-Fischsuppe mit Gemüse

In dieser Suppe möchte jeder Lachs gerne schwimmen - und sie schmeckt einfach himmlisch. Also unbedingt probieren!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Suppen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal

Zutaten

80 g
2 EL
100 ml
Weißwein (ersatzweise Fischbrühe oder -fond)
800 ml
Fischbrühe oder Fischfond (aus dem Glas)
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Das Gemüse waschen oder schälen und putzen, dann alles in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Selleriestücke längs in feine Stifte schneiden. Den Zucchino und die Möhre erst längs in dünne Scheiben schneiden, dann diese übereinanderlegen und längs in feine Stifte schneiden. Die Lauchstücke längs halbieren und die Hälften ebenfalls längs in feine Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Die Butter in einem Suppentopf zerlassen. Darin erst Schalotten und Knoblauch andünsten, dann das Gemüse dazugeben und 2 Min. mitdünsten, salzen und pfeffern. Den Wein dazugießen und 1 Min. kochen lassen, dann die Brühe oder den Fond dazugießen. Den Safran zwischen den Fingern zerreiben, unterrühren und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. kochen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen den Lachs in ca. 1 x 2 cm große Stücke schneiden. 100 g Sahne und die Eigelbe in einer kleinen Schüssel gut mit einem Schneebesen verrühren. Übrige Sahne in die Suppe einrühren, den Lachs einlegen und in 3-5 Min. bei geringer Hitze gar ziehen lassen, Topf vom Herd nehmen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.

  4. 4.

    Ungefähr 1 Schöpfkelle Gemüse und 3 Kellen Flüssigkeit (keinen Lachs!) von der Suppe abnehmen und in einem hohen Rührgefäß mit einem Stabmixer schaumig pürieren. 1 Schöpfkelle davon zu der Eiersahne geben und gründlich mit dem Schneebesen verrühren. Dann alles zurück zur Suppe gießen und verrühren. Die Suppe eventuell nochmals erhitzen, aber auf keinen Fall mehr kochen lassen. Dann mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sensationell....

Mein erstes Rezept, welches ich von dieser Page versuchte und ich muss sagen, sagenhaft lecker und leicht zuzubereiten - Gemüse schnippeln kann man ja auch zu zweit ;-). Man könnte sicherlich noch Riesengarnelen usw. hinzufügen....

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login