Rezept Salat auf Gärtnerinart mit Senfsauce

Dieser Salat duftet schon beim Anblick nach frühling pur - die leicht scharfe Senfsauce gibt den frischen Gemüsesorten ein ganz besonderes Aroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 245 kcal

Zutaten

1 EL
mittelscharfer Senf
3 EL
Apfelessig (Obstessig)
4 EL
1 Prise
250 g
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Sauce die Sardellen kalt abspülen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Die Schalotten schälen und klein würfeln. Die Eier pellen, die Eigelbe herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Eiweiße abgedeckt beiseitestellen. Die Eigelbe mit Senf, Essig, Öl, Sardellen und Schalotten verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die Petersilie untermischen und kalt stellen.

  2. 2.

    Das Gemüse waschen und putzen. Den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Den Spargel schälen. Die grünen Bohnen eventuell entfädeln.

  3. 3.

    Reichlich Wasser aufkochen, kräftig salzen und zuerst den Spargel ca. 7 Min. darin offen sprudelnd kochen lassen. Herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Blumenkohlröschen, die Bohnen und die Erbsen nacheinander jeweils 10 Min. kochen. Ebenfalls kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  4. 4.

    Jedes Gemüse mit einem Viertel der Senfsauce vermischen und auf einer Platte anrichten. Die Radieschen waschen, vierteln und abwechselnd mit zarten Radieschenblättern um die Gemüsesalate herum anrichten. Die Eiweiße grob hacken und darüberstreuen. Mit Weißbrot servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Soße

Der Salat ist einfach toll und die Soße sehr lecker. Ich mache ihn öfter (gerade heute wieder, allerdings nur mit Bohnen und Blumenkohl und Radieschen) und die Soße nehme ich auch gerne für andere Salate. Allerdings püriere ich die Soße inzwischen. Ab und zu tu ich auch statt Salz ein paar Kapern mit rein.

Für meinen Geschmack ist das Gemüse allerdings nach 10 Minuten zu weich, ich mag es bissfester und lasse es nur so 8 Minuten kochen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login