Rezept Sardinenmousse

Seefisch enthält jede Menge Omega-3-Fettsäuren sowie Eiweiß, Jod und viele Vitamine. Und das alles in einem cremigen Mousse zum Aufs-Brot-Streichen – einfach wunderbar!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Richtig essen in Schwangerschaft und Stillzeit
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

1 Bund
1/2
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Zitrone waschen, die Schale dünn abreiben, den Saft auspressen.

  2. 2.

    Die Sardinen abtropfen lassen, Öl auffangen. Gräten und Schwanzflossen, wenn vorhanden, entfernen. Das Fischfleisch mit Basilikum, Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft und den Kapern in der Küchenmaschine pürieren. Dabei das Sardinenöl und zusätzlich 1 EL Rapsöl dazugeben, sodass eine cremige Konsistenz entsteht.

  3. 3.

    Die Mousse mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login