Homepage Rezepte Schnelles Ravioli-Gratin mit Spinat

Rezept Schnelles Ravioli-Gratin mit Spinat

Rezeptinfos

30 bis 60 min
530 kcal
leicht

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, in einem Topf im heißen Öl glasig dünsten. Spinat, Brühe und Sahne hinzufügen. Spinat zugedeckt bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 - 12 Min. nach Packungsangabe dünsten.
  2. Inzwischen in einem Topf Wasser aufkochen und salzen. Die Ravioli dazugeben, das Wasser noch einmal aufkochen und die Ravioli bei schwacher Hitze ca. 2 Min. ziehen lassen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  3. Spinat mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen. Zwei Drittel in eine gefettete Auflaufform (ca. 25 × 25 cm) geben. Ravioli und Tomatenscheiben dachziegelartig einschichten. Mit dem übrigen Spinat und Mozzarella bedecken. Gratin im Ofen (Mitte) 10 - 15 Min. überbacken. Mit den Basilikumblättern bestreuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Pasta mal anders

Schönes vegetarisches Gericht. Klasse geworden, ich liebe Spinat, und sogar mein eingefleischter Spinathasser war begeistert, Gibt es bestimmt wieder. Kommt ins Kochbuch.
Anzeige
Anzeige
Login