Homepage Rezepte Nudelgratin mit Aubergine und Knusperkruste

Rezept Nudelgratin mit Aubergine und Knusperkruste

Für dieses vegane Gratin werden vegane Ravioli verwendet, dazu kommen Auberginen, stückige Tomaten, Mango-Chutney und viele Gewürze - sehr aromatisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
655 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden, diese vierteln. 1 ½ EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheibchen darin rundherum ca. 7 Min. anbraten, bis sie leicht gebräunt und etwas weicher sind.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° vorheizen. Die Oliven halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 1 EL Zwiebelwürfel für das Topping abnehmen. Übrige Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie 2 TL Kräuter der Provence zu den Auberginen in die Pfanne geben und kurz mitbraten.
  3. Mango-Chutney, stückige Tomaten, Oliven und 250 ml Wasser hinzufügen, alles salzen, zum Kochen bringen und noch etwa 2 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Ravioli unterrühren. Die Mischung in die Formen verteilen.
  4. Panko mit restlichen Kräutern der Provence, den beiseitegelegten Zwiebelwürfeln und ½ EL Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gratins mit der Mischung bestreuen und im heißen Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen, bis die Kruste gut gebräunt ist. Etwas abkühlen lassen und genießen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Auberginen mit Joghurtsauce

44 leckere Rezepte mit Aubergine

Auberginen Rezepte

Die besten Rezepte für Auberginenaufläufe

Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf mit Huhn

28 schnelle Aufläufe & Gratins