Homepage Rezepte Schoko-Rotwein-Kuchen

Rezept Schoko-Rotwein-Kuchen

Dieser saftige Schokokuchen sollte bei keinem Kaffeekränzchen fehlen und dank Raspelschokolade ist der Teig im Nu zubereitet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
430 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 20 cm Ø (8 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 20 cm Ø (8 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Öl einfetten und mit Mehl ausstreuen. Für den Teig Butter und Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  2. Das Mehl mit Backpulver, Vanille, Zimtpulver und Kakaopulver mischen und kurz unter den Teig rühren. Danach den Rotwein und die Raspelschokolade unterheben. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen. Anschließend herausnehmen und 5 Min. ruhen lassen. Den Kuchen dann aus der Form lösen und ganz abkühlen lassen.
  3. Für die Deko die Kuchenglasur nach Packungsangabe im heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle im Beutel schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Zuletzt nach Belieben noch Schokospäne auf die noch weiche Kuvertüre streuen.

Zubereitung Schokospäne: Zartbitter- oder weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend dünn auf ein Stück Alufolie streichen, fest aufrollen und mindestens 20 Min. kühlen. Beim Entrollen der Folie zerfällt die Kuvertüre in lange Späne. Eine edle Deko für Obst- und Schokokuchen oder Sahnetorten. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login