Rezept Schokokuchen

Schokolade macht glücklich: Sie kommt in den Teig, in den Guss und als Verzierung obenauf. Das absolute Highlight am Torten-Himmel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
10
Kommentare
(18)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für eine Springform von 24 cm Ø
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schokolust
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

250 g
120 g
5
2 EL
1 TL
2 EL
100 g
3 EL
Johannisbeergelee
Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schokolade grob hacken. Mit der Butter in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Backofen auf 160° (Umluft 145°) vorheizen.

  2. 2.

    Zucker und Eier schaumig rühren. Die Mandeln, Mehl, Backpulver und Kakao unterrühren. Die etwas abgekühlte Schokolade in Portionen unterarbeiten. Den Teig in eine Springform füllen und im Backofen (Mitte) ca. 40 Min. backen. Er darf innen etwas feucht bleiben. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Für den Guss die Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel füllen. Die Sahne erhitzen aber nicht kochen lassen. Über die Schokolade gießen. Die Schokolade unter Rühren darin schmelzen lassen. Das Johannisbeergelee unterrühren und auflösen.

  4. 4.

    Den Kuchen aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte setzen und den Rand der Springform wieder umlegen. Die Schokosauce auf den Kuchen gießen und durch Bewegen des Kuchens gleichmäßig verteilen. Den Rand der Springform abnehmen, der Guss tropft dann dekorativ an den Seiten herunter. Mit Kakaopulver bestäuben und dekorativ mit Schokoröllchen verzieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Tipp: Bevor du dich an aufwändigere Torten heranwagst, empfehlen wir dir in jedem Fall eine drehbare Tortenplatte parat zu haben. Nur damit lassen sich Buttercreme, Fondant und Co. gleichmäßig verteilen. WisFox bietet beispielsweise ein Set mit diversen Spateln und Tortenmesser ann >> http://amzn.to/2zHctmy (Anzeige amazon.de)

Weitere wertvolle Zubereitungstipps findest du in unserem Special zu Motivtorten >> 

Probier auch unser klassisches Schokoladenkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Lieblingskuchen". Zum klassischem Schokoguss aus dunkler Schokolade, empfehlen wir einen Mix mit weißer Schokolade. Das gibt optisch und geschmacklich ein schönen Kontrast.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(18)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
nicht ganz so saftig
Schokokuchen  

aber sehr sehr lecker

Tupfen
wie der duftet
Schokokuchen  

herrlich daher volle Punktzahl

Besser geht gar nicht...

Ich habe bestimmt schon viele Schokokuchen gebacken und gegessen, aber dieser Kuchen übertrifft alles. So wahnsinnig lecker, einfach göttlich. Besser geht´s nicht.

patriziacarbone
lecker

Total lecker, total saftig. Habe vergessen, die Mandel mitzunehmen. Habe dafuer Nusspulver benutzt. Auch toll...

150g & 100g Schokolade????!

wieso steht einmal 150g dunkle Schokolade und einmal 100g Schokolade muss man dann beide aufeinmal hinzufügen bitte schnell antworten muss nämlich morgen geburtstagskuchen machen und dachte das ich den mache soweit ich lese ist der ganz gut rüber gekomm :D

küchengötter
Schokoladenmenge

Hallo 10iloveAnime,

 

im Rezept stehen zwei Mengenangaben für Schokolade, weil Du auch in zwei Schritten Schokolade benötigst: Die 150 g Schokolade gehören zu Schritt 1 und werden grob gehackt und mit der Butter geschmolzen. Die 100 g Schokolade verwendest Du dann in Schritt 3 für den Guss.

 

Viele Grüße das Küchengötter-Team

Springformgroesse?

Wie gross ist eigentlich die Springform? Danke.

küchengötter
Springformgröße

Hallo lenotchka,

 

wir haben die Springformgröße gerade ergänzt: Das Rezept ist für eine Form mit 24 cm Ø gedacht.

 

Viele Grüße

das Küchengötter-Team

Lecker...

... sieht der Kuchen aus!!! Den werde ich auf jedenfall einmal nach backen!

LG Susano

5 S..terne

Was für ein Kuchen!! Kaum war er fertig, war er auch schon wieder weg!

Schokoladig, saftig, süß, sahnig, super! Das ist ein Renner!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login