Homepage Rezepte Vegane Schokomousse-Törtchen

Rezept Vegane Schokomousse-Törtchen

Diese kleinen Törtchen werden tatsächlich aus Kichererbsen gemacht. Klingt erst einmal ungewöhnlich, ist aber total lecker! Etwas Lebkuchengewürz und Ahornsirup unterstreicht die Süße der Schokomousse.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Mousse

Für die Böden

Außerdem

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Kichererbsenwasser (Aquafaba) auffangen und sofort in den Tiefkühlschrank stellen. 400 g Kichererbsen abwiegen und beiseitestellen, den Rest anderweitig verwenden.
  2. Das Kokosöl schmelzen. Agar-Agar mit der Kokosmilch glatt rühren und aufkochen. 2 Min. köcheln lassen, vom Herd ziehen und mit Kichererbsen, Kakao, Lebkuchengewürz, Kokosöl, Ahornsirup und Vanille sehr fein pürieren.
  3. Das Kichererbsenwasser aus dem Tiefkühlschrank nehmen (es sollte eiskalt sein) und die Hälfte abnehmen. Den Rest wieder tiefkühlen und anderweitig verwenden. Das Kichererbsenwasser in ca. 3-4 Min. mit den Quirlen des Handrührgerätes steif schlagen, bis es wie Eischnee aussieht. Den Kichererbsenschnee mit einem Küchenspatel vorsichtig unter die Kichererbsenmasse ziehen.
  4. Für die Böden alle Zutaten mit 1 EL Wasser in einen Blitzhacker geben und hacken. Jeweils 1 EL abnehmen, in ein Silikonförmchen drücken und so formen, dass ein Körbchen mit hohem Rand entsteht. Die Schokomousse darauf verteilen und glatt streichen. Mindestens 4 Std., besser über Nacht, zugedeckt kalt stellen.
  5. Die Schokomousse zum Servieren mit etwas Kakao bestäuben und mit Obst garnieren.
Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rezept-Mousse-au-chocolat-0293

Mousse au Chocolat

SCHOKOTARTE

Schokokuchen - die besten Rezepte für Schokoholics

Süße Versuchung: Brombeer-Kokos-Cupcakes

14 himmlische Rezepte für vegane Cupcakes