Rezept Schweizer Käsewähe

Die Schweizer sind bekannt für ihren Käse. Zwei besonders würzige Sorten, nämlich Appenzeller und Greyerzer, nehmen Sie für ihre Käsewähe.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 1 Tarte- oder Springform (28 cm Ø), 12 Stück:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Winterküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 335 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig die Butter kurz ins Tiefkühlfach legen und dann auf einer Rohkostreibe grob raspeln. Mit Mehl und Salz mischen und zwischen den Händen zu Bröseln zerreiben. Essig und Quark dazugeben und alles zügig zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig ca. 2 cm dick rechteckig ausrollen, erst ein Teigende von der Schmalseite her etwas über die Mitte einschlagen, dann das andere Teigende darüberlegen, leicht festdrücken. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Für den Belag den Käse entrinden und auf der Rohkostreibe fein reiben. Sahne, Milch, Mehl, Eier und Eigelbe mit einem Schneebesen verquirlen, Käse unterrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen, die Form mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form rund ausrollen, die Form damit auslegen und den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Käsemasse auf dem Teig verteilen und die Wähe im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 40 Min. dunkelbraun backen. Herausnehmen, vor dem Anschneiden noch 5 Min. ruhen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login