Homepage Rezepte Seelachs-Cannelloni

Zutaten

1 TL Öl
100 g Emmentaler
3 EL Orangensaft
1 EL Honig
1 EL Butter
100 g Frischkäse
1 Eigelb
3 EL Sahne
1 EL Tomatenmark
1 Prise Cayennepfeffer

Rezept Seelachs-Cannelloni

Eine neue Lieblingspasta: Cannelloni mit einer cremigen Seelachs-Frischkäse-Füllung.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
840 kcal
leicht

Für 2 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen:

Zubereitung

  1. Die Cannelloni nach Packungsangabe mit Öl vorkochen, kalt abspülen. Fischfilet waschen, trockentupfen, fein hacken und mit Zitronensaft beträufeln. Emmentaler fein reiben. Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken. Den Spinat verlesen, waschen, trockenschütteln, die Stiele abknipsen. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Die Tomaten abtropfen lassen, hacken. Mit Orangensaft und Honig offen 10 Min. dicklich einkochen lassen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch in der zerlassenen Butter glasig braten. Die Spinatblätter darin zusammenfallen lassen. Frischkäse und 50 g Emmentaler unterrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Eigelb und Fisch unterziehen. Vom Herd nehmen.
  3. Sahne, Tomatenmark und Cayennepfeffer in die Tomatensauce rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Cannelloni mit Spinatcreme füllen. 2/3 der Tomatensauce in eine leicht gefettete Auflaufform füllen. Die Cannelloni hineinsetzen, mit der restlichen Sauce übergießen und mit Emmentaler bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Füllung und Soße sind vielversprechend

Bis jetzt habe ich nur beim Abschmecken ein wenig gekostet. Morgen im Büro darf ich die Seelachs-Cannelloni dann genießen. Ich freue mich schon darauf.

Gut dass ich schon gegessen habe

Hallo Karlchen, 

die sehen aber gut aus, da kriege ich Hunger. Schade, dass es keine glutenfreien Canneloni-Hüllen gibt. Das ist aber einen Versuch wert, die selbst zu machen. Vielleicht kann ich den Teig um einen Besenstiel, der mit Folie umwickelt ist, rollen. Vielleicht fällt mir noch was Besseres ein. Sonst könnte ich es ja auch als Lasagne machen. Der Geschmack ist der Gleiche.

 

 

Super

Danke Jeanne,

die hatte ich noch nicht entdeckt. Ich muss sowieso einige Sachen bestellen, da werde ich die doch gleich mal mit bestellen.

Schmeckt göttlich

Gerade habe ich die Cannelloni genießen dürfen, sie schmecken wirklich göttlich. Die Cannelloni die ich gekauft habe waren ohne Vorkochen, ich habe sie aber trotzdem ein paar Minuten gekocht, damit sie besser zu verarbeiten sind. Die Tomatensoße ist ebenfalls erstaunlich gut, obwohl sie sehr einfach zuzubereiten ist. Ich habe sie mit San Manzano Tomaten gemacht. Alles in allem ein rundes und gelungenes Rezept, dazu noch ein Gläschen Wein und vielleicht ein kleiner Salat und man ist in Italien. Das gibt es jetzt öfter!

Cannelloni

Lieblingspasta? Ja, die waren sehr lecker. Hab etwas mehr Soße zubereitet und Cannelloni ohne Vorkochen gefüllt. Da ich Nudeln lieber weich als zu al dente mag und sie nicht vorgekocht waren, blieben sie 40 min im Ofen und waren dann perfekt. Das gibt es wieder.

Foto

die Füllung.

Anzeige
Anzeige
Login