Homepage Rezepte Shiitake-Wok mit Pak Choi und Soba

Rezept Shiitake-Wok mit Pak Choi und Soba

Zwar ist Pak Choi eher ein Wintergemüse, man ihn aber auch zu anderen Jahreszeiten gut bekommen. Der chinesische Kohl schmeckt angebraten in Wok Gerichten wie diesem besonders gut. Dazu kommen Sobanudeln und Shiitake.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
515 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Sobanudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Danach in ein Sieb abgießen, dabei 100 ml Kochwasser auffangen und die Nudeln kalt abschrecken.
  2. Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Pilze mit Küchenpapier abreiben, die trocknen Stielenden abschneiden, große Exemplare längs halbieren. Pak Choi putzen, waschen, von den Wurzelenden befreien und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Teriyaki-Sauce, Reiswein, Limettensaft und Kochwasser verrühren.
  3. Erst den Wok, dann 1 EL Öl darin erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Pak Choi darin unter Wenden 1 Min. bei starker Hitze anbraten. Restlichen EL Öl und die Pilze hineingeben. Alles 3 Min. unter Rühren bei starker Hitze weiterbraten. Die Teriyaki-Mischung dazugeben. Die Frühlingszwiebeln und die Nudeln untermischen. Shiitake-Wok mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp: Die wertvollsten Inhaltsstoffe der Ingwerknolle befinden sich direkt unter der dünnen Schale. Um möglichst wenig davon wegzunehmen, eignet sich am besten ein Teelöffel zum Abschaben der Schale.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Bunter Gemüsewok

Schnelle Wok-Rezepte

Shiitake-Pilze

Shiitake-Pilze

Pakchoi

Pak Choi