Homepage Rezepte Shirataki-Nudeln mit Thunfisch

Rezept Shirataki-Nudeln mit Thunfisch

Nudelgenuss ohne Reue: Die japanischen, durchscheinenden Shiratakinudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt und sind sehr kohlenhydratarm.

Rezeptinfos

unter 30 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Nudeln in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben. Die Möhre schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen.
  2. Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen und die Nudeln darin bei starker Hitze 5 Min. braten. Zwiebel, Knoblauch und Möhre zugeben und 8 Min. mitbraten.
  3. Den Thunfisch, die Tomaten und die abgetropften Kapern unterrühren und die Mischung 5 Min. weiterbraten. Die Nudelpfanne mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Koriander kalt abbrausen, trocken tupfen und die Blätter sowie die feinen Stiele hacken. Die Nudeln auf zwei Schüsseln verteilen, mit Koriander bestreuen und genießen.

Noch mehr Rezepte und Tipps rund um Konjak- und Shirataki-Nudeln findest du in unserer großen Rezeptsammlung.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(20)