Homepage Rezepte Fenchel-Bolognese mit Konjak-Spaghetti

Rezept Fenchel-Bolognese mit Konjak-Spaghetti

Rezeptinfos

30 bis 60 min
430 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen, kalt abwaschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Fenchel putzen, waschen und auf der Gemüsereibe fein raspeln.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin bei starker Hitze krümelig braten. Zwiebel und Fenchel dazugeben und ca. 1 Min. mitbraten. Das Tomatenmark unterrühren und ca. 1 Min. anrösten. Die Dosentomaten dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit den Fenchelsamen würzen. Die Sauce aufkochen und ca. 3 Min. köcheln lassen.
  3. Die Spaghetti unter die Sauce in der Pfanne mischen und alles noch 2-3 Min. köcheln lassen. Nudeln und Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf zwei Teller verteilen und nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Konjak-Spaghetti

Habt ihr wirklich diese Spaghetti schon gekostet? Hab mir Konjak-Penne geholt und die sind wahrlich zäh wie Gummi. Werden genauso gemacht wie im Rezept, nur mit warmem Wasser statt kaltem abgewaschen. Auf der Verpackung steht, eine Portion ist 66 g, also 3 Portionen in der Packung (200 g), nicht mehr pro Tag. Und vor jedem Verzehr dieser Nudeln 1-2 Gläser Wasser trinken. Bei Schluckbeschwerden und unzureichender Flüssigkeitszufuhr besteht Erstickungsgefahr. Kann ich mir gut vorstellen, denn ihre Konsistenz erinnert an zu lange gekochte Tintenfischringe, richtig gummiartig.

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login