Homepage Rezepte Spaghetti mit rauchiger Bohnencreme

Rezept Spaghetti mit rauchiger Bohnencreme

Laune auf dem Tiefpunkt? Richtig mieser Tag? Alles nervt? Hier kommt die cremige Feuerwehrpasta für den Rettungseinsatz! Und weil sich die meisten Zutaten problemlos bevorraten lassen, braucht bei Stimmungsalarm niemand mehr los zum Einkaufen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
695 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Rucola (falls welcher da ist) waschen und trocken schleudern. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Das Einlegeöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin in ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze glasig schwitzen.
  2. Inzwischen in einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen, salzen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung bissfest kochen.
  3. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten und Bohnen zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben. Paprikapulver und Cashewmus einrühren. Falls nötig, esslöffelweise Nudelkochwasser zugeben, die Mischung mit Salz und (falls verwendet) Chiliflocken würzen und bei kleiner Hitze köcheln, bis die Nudeln fertig sind.
  4. Die Spaghetti abgießen. Die Sauce nach Belieben pürieren oder die Bohnen nur mit einem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Spaghetti mit der Sauce mischen und auf Teller verteilen. Rucola daraufgeben und alles servieren.

Tipp: Statt Rucola passen auch frische Sprossen zur Pasta.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Grüne Gemüse-Pasta mit Zitronensauce

Vegetarische Nudel-Rezepte mit Sauce, Pesto und Co.

Pasta mit Blumenkohl-Carbonara

41 unglaublich leckere und vegane Nudelgerichte

Marinierte Weiße Bohnen

Vielseitiger Sattmacher: Rezepte mit weißen Bohnen