Rezept Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven

Line

Das Siegerrezept des großen GU-Kochwettbewerbs: Küchengöttin "milofee" konnte mit diesem superleckeren Pasta-Blitzrezept alle Punkte einheimsen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(9)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Express-Kochen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 550 kcal

Zutaten

250 g
1
rote Peperonischote
6 EL
6 El Olivenöl
100 g
schwarze Oliven

Zubereitung

  1. 1.

    Die Vollkornspaghetti nach Packungsanweisung garen. Inzwischen den Rucola waschen, trocken schütteln, grobe Stile wegschneiden, dann in 1-2 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in Würfelchen schneiden. Die Peperoni waschen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Zitrone auspressen.

  2. 2.

    Die Spaghetti in ein Sieb abgießen. Im gleichen Topf das Olivenöl erhitzen. Alle vorbereiteten Zutaten und die Oliven 1-2 Minuten unter Rühren bei mittlerer Hitze im Öl erwärmen, mit Salz und Pfeffer würzen und der Hälfte des Zitronensafts abschmecken.

  3. 3.

    Die Spaghetti in einer großen Schüssel anrichten und das Gemüse in die Mitte geben. Den restlichen Zitronensaft dazuservieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(9)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Sommer, Feierabend, mmmmhhhh

Dieses Rezept eignet sich perfekt für Abende wie heute. Sonnenuntergang, angenehme Temperaturen, Füße hoch und nicht mehr arbeiten müssen.

 

diewahrenadja
Prima Sommerrezept

Habe das Rezept am letzten Wochenende ausprobiert und es ist wirklich leicht & lecker - perfekt für den Sommer

Belledejour
Das war's
Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven  

So überwältigend, wie hier die Bewertungen sind, war das Gericht nicht für uns.

Wenn Rucola erwärmt wird, schmeckt er natürlich längst nicht mehr so nussig wie sonst, sondern eher wie Spinat. Eigentlich schade drum. Und was mir immer wieder auffällt in den Nudelrezepten, sind die Mengen für uns immer zuviel. Hier 400 g für 4 Personen, ich benötige für uns zwei allerhöchstens 150 g Nudeln, dann sind wir oft pappsatt.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login