Rezept Spargel, weiß und grün

Beim ersten Spargelessen der Saison immer die beste Wahl - Spargel pur mit zerlassener Butter und neuen Kartoffeln.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic cooking
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Weißen Spargel schälen: Dafür braucht man unbedingt einen nicht zu altersschwachen oder stumpfen Sparschäler, sonst macht's wirklich keinen Spaß! Also: Den scharfen Spar- oder Spargelschäler knapp unterhalb eines Spargelkopfes ansetzen und nach unten ziehen – die Stange drehen und rundum bis unten abschälen. Den holzigen (das spürt man beim Schneiden) unteren Teil der Spargelstangen ganz abschneiden. Nicht knausern: Wer zuviel dran läßt, hat beim Essen lästige Fasern zwischen den Zähnen und verdirbt sich den echten Spargelgenuß!

  2. 2.

    Weißen Spargel kochen: Stangen in einen breiten Topf legen, mit Wasser bedecken, salzen, 1 Prise Zucker und 1 EL Butter dazugeben. Zugedeckt zum Kochen bringen, bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten garen.

  3. 3.

    Grünen Spargel schälen: Stangen waschen, nur im unteren Drittel schälen und die Endstücke abschneiden.

  4. 4.

    Grünen Spargel kochen: Die Stangen in einen breiten Topf legen, mit Wasser bedecken, salzen, aufkochen. Dann bei mittlerer Hitze zugedeckt 8-10 Minuten garen.

  1. 5.

    Die Kartoffeln waschen, knapp mit Salzwasser bedeckt weich kochen. Die 100 g Butter zerlassen, heiß und flüssig halten.

  2. 6.

    Den grünen Spargel abtropfen lassen, auf eine Platte legen. Marinade anrühren aus Aceto balsamico, Salz, Pfeffer, Olivenöl. Die warmen Spargelstangen damit begießen, mit Kapern, Basilikumblättchen und abgeriebener Zitronenschale bestreuen.

  3. 7.

    Den weißen Spargel abtropfen lassen, auf eine vorgewärmte Platte legen. Mit Pellkartoffeln und heißer Butter servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login