Homepage Rezepte Spargelpäckchen mit Rotbarbe

Rezept Spargelpäckchen mit Rotbarbe

Mit diesen leckeren Fisch-Päckchen ist dir der Applaus bei deinen Gäste gewiss. Und das Beste: Sie machen nicht viel Arbeit und sind kalorienarm.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Weißen und grünen Spargel waschen, trocken tupfen und die Enden abschneiden. Weiße Stangen ganz, grüne nur im unteren Drittel schälen. Weißen Spargel in kochendem Salzwasser ca. 3 Min. garen. Dann grünen Spargel zugeben und weitere ca. 4 Min. garen. Abgießen, dabei 4 EL Fond auffangen. Spargel gut abtropfen lassen. Backofen auf 200° vorheizen.
  2. Knoblauchzehen längs halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Ringe schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Je 5 Spargelstangen auf ein Stück Backpapier (38 × 42 cm) geben. Tomaten, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Zitronenscheiben darauf verteilen und das Backpapier zu einem nach oben geöffneten Schiffchen formen. Dazu die Enden mit Küchengarn schließen.
  3. Olivenöl, 4 EL Spargelfond, Wein und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen. Den Würzsud auf die Spargelschiffchen verteilen. Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je 2 Filets auf den Spargel setzen und mit Butterflöckchen belegen. Das Backpapier über den Fisch falten, sodass Päckchen entstehen. Diese auf ein Backblech setzen und im heißen Ofen (Mitte) 12-15 Min. garen.
  4. Fertige Spargelpäckchen öffnen (Vorsicht, heißer Dampf!)
    und sofort servieren. Dazu schmeckt zum Beispiel Kartoffelgratin, Süßkartoffelpüree oder eine Wildreismischung.

Noch mehr leckere Rezepte: Fisch Rezepte​​ | Spargel | italienische Gerichte

Rezept bewerten:
(4)