Homepage Rezepte Spinat-Linsen-Dal mit Basmatireis

Rezept Spinat-Linsen-Dal mit Basmatireis

Indischer Küchenzauber ohne Hexerei: Rote Linsen sind geschält, garen ratzfatz und werden dabei gelb. Ingwer und Curry sorgen für Farbe und Aroma.

Rezeptinfos

unter 30 min
635 kcal
leicht

Für 1 Person

Zubereitung

  1. Die Linsen mit dem Fond oder der Brühe in einen kleinen Topf geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 7 - 8 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen ist und die Linsen weich sind.
  2. Inzwischen den Spinat verlesen, Blätter waschen und gutabtropfen lassen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben. In einem Topf 2 - 3 EL Wasser erhitzen, Basmatireis hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. köcheln lassen.
  3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Curry und Tomatenmark darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 1 - 2 Min. anrösten. Den Spinat und die Linsen dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, zugedeckt noch ca. 2 Min. ziehen lassen. Den Reis mit dem Spinat-Dal-Gemüse auf einem Teller anrichten.

Statt Basmatireis schmecken auch Papadams zum Linsen-Dal. Die Teigfladen gibt es im Asienladen fertig zu kaufen. Einfach auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill (oben) einige Minuten grillen, bis sie knusprig und goldbraun sind. Dabei wenden und aufpassen, dass sie nicht schwarz werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login