Homepage Rezepte Stachelbeerkuchen mit Marzipan-Teig

Zutaten

500 g grüne oder rote Stachelbeeren
1 EL Puderzucker
100 g Marzipanrohmasse
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1 Prise Salz
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Fett für die Backform
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Stachelbeerkuchen mit Marzipan-Teig

Rezeptinfos

60 bis 90 min
325 kcal
leicht

Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Die Stachelbeeren putzen, waschen und trockentupfen. Die Beeren mit einer Nadel mehrfach einstechen, damit sie beim Backen nicht aufplatzen. Mit Puderzucker und Mandeln mischen.
  2. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten. Marzipan klein schneiden. Mit Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier trennen. Eigelbe in die Marzipancreme rühren. Eiweiße mit Salz steif schlagen, auf die Creme geben. Mehl mit Backpulver darüber sieben, unterheben. Die Stachelbeeren unterziehen.
  3. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 40 Min. backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Marzipan

Ich habe das Marzipan zwar sehr kleingeschnitten, doch es hat sich trotzdem nicht sonderlich gut in der Teigmasse vermengt. Man könnte auch Marzipanblatten (Ich glaube so etwas gibt's zu kaufen) verwenden und diese einfach zwischen zwei Teigschichten setzen.Könnt mir ja schreiben, falls ihr es schon ausprobiert habt.

@Jeanne

Zu kalt kann es eigentlich nicht gewesen sein... Hast du das Rezept auch schon 'mal ausprobiert? Das Auswellen wäre zwar anstrengend, aber ich glaube auch einen Versuch wert!

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login