Homepage Rezepte Steirische Kürbissuppe

Zutaten

2 EL Butter
1/4 l Fleisch- oder Hühnerbrühe
2 EL Kürbiskerne
2 Zweige Dill
1 EL Kürbiskernöl

Rezept Steirische Kürbissuppe

Wenn es draußen grau und grauer wird, kommt drinnen Farbe auf den Tisch: Die leuchtend gelbe Kürbissuppe verwöhnt alle Sinne. An übermütigen Tagen schmeckt sie mit Chili.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
160 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, Kerne und faserige Teile entfernen. Kürbis, falls nötig, schälen – Hokkaidokürbis braucht nicht geschält zu werden – und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln und Zwiebel schälen, fein würfeln. Die Butter erhitzen, Zwiebeln und Kürbis darin andünsten. Kartoffeln und Brühe dazugeben, alles salzen und pfeffern. Aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze zugedeckt in ca. 25 Min. weich kochen.
  2. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Dill waschen, trockenschütteln und hacken. Die Crème fraîche glatt rühren.
  3. Suppe pürieren, 1 1/2 EL Crème fraîche und den Dill unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kürbissuppe in Teller schöpfen. Mit einigen Tropfen Crème fraîche, Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen garniert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Einfach und lecker

Eine tolle Suppe, die absolut wandelbar ist, und so schnell gemacht!

Bei uns hat die Menge allerdings genau für 2 Personen ausgereicht, so dass wir danach satt und zufrieden waren. Für 4 reicht es wohl gerade als Vorspeise.

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login