Homepage Rezepte Stulle mit Leberwurstpralinen und Sauerkirschen

Rezept Stulle mit Leberwurstpralinen und Sauerkirschen

Eine ungewöhnliche Stulle, die beweist, dass Pralinen nicht immer süß sein müssen. Als Kontrast zur herben Wurst-Praline kommen Kirschen auf′s Brot.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Stullen

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Herausnehmen und im Blitzhacker fein mahlen.
  2. Aus der Leberwurst 16 Kugeln (ca. 1,5 cm Ø) formen und diese in den gemahlenen Nüssen wälzen. Die Kirschen waschen, entstielen und entsteinen (tiefgekühlte Kirschen nach Packungsangabe auftauen lassen).
  3. Die Brotscheiben mit je 1 EL Sauerkirschaufstrich bestreichen. Jeweils acht Leberwurstpralinen darauf verteilen und die Kirschen dazwischen setzen. Die Stullen mit Pfeffer übermahlen und servieren.

Tipp: Wenn du keinen Kirschentsteiner im Schrank hast, kannst du die Kirschen auch einfach halbieren und den Stein mit einem Messer herauslösen.

Das Grundrezept für Reines Roggen-Sauerteigbrot findest du hier: Reines Roggen-Sauerteigbrot Grundrezept

Auch lecker: Stulle mit Makrele I Raclette-Stulle

Rezept bewerten:
(0)