Homepage Rezepte Süßer Bananenkuchen

Rezept Süßer Bananenkuchen

Eine süße kaliumreiche Geburtstagskuchenidee, bei der bereits ganz kleine Küchengötter mitnaschen dürfen. Erwachsene Küchengötter können erst recht nicht widerstehen!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
160 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Guglhupfform (18 cm Ø; 20 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Guglhupfform (18 cm Ø; 20 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Form fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Mehl mit Backpulver, Salz und 1 Prise Muskat in eine Schüssel sieben. Walnüsse fein hacken und dazugeben.
  2. Bananen schälen, in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit einem Stabmixer pürieren. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen, unterrühren und alles beiseitestellen.
  3. Die Margarine und den Zucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren, bis die Mischung locker und flockig ist. Das Ei hinzufügen und abwechselnd das Bananenpüree und die Mehlmischung mit einem Löffel unterziehen.
  4. Den Teig in die Form füllen. Im Backofen (Mitte, Umluft 150°) 50-60 Min. backen. Zur Garprobe mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen, bleibt kein Teig mehr haften, ist er fertig.
  5. Den Guglhupf aus dem Ofen nehmen, 5 Min. abkühlen lassen und anschließend stürzen. Mit Puderzucker bestäuben und zum Geburtstag mit Kerzen oder Wunderkerzen dekorieren.
Rezept bewerten:
(11)