Rezept Süßkartoffelcurry mit Ei

Mit diesem Gericht überzeugen Sie auch die größten Gemüsemuffel. Schon die Bataten (Süßkartoffeln) allein sind jeden Bissen wert ...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Römertopf
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 705 kcal

Zutaten

200 g
1 TL
Currypulver
1 TL
gekörnte Brühe
2-3 EL Sojasauce

Zubereitung

  1. 1.

    Römertopf wässern. Süßkartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Möhren und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, beides in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Süßkartoffeln, Paprika, Möhren, Frühlingszwiebeln, Zwiebel und Knoblauch in den Römertopf geben und mischen. Currypulver, gekörnte Brühe und Kokosmilch verrühren und dazugießen.

  3. 3.

    Zugedeckt bei 220° (Umluft 200°) 70 Min. garen. Eier in 10 Min. hart kochen. Abgießen, abschrecken und pellen. Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten, herausnehmen.

  4. 4.

    Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 10 Min. vor Garzeitende Römertopfdeckel abnehmen und die Kichererbsen unterheben. Das Curry offen fertig garen und mit Sojasauce abschmecken. Eier vierteln und unter das heiße Curry heben. Mit gerösteten Cashewnüssen bestreuen. Dazu schmeckt Reis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

bbm
Sehr schönes Rezept!

Hat toll geschmeckt! Nachdem ich keine Süßkartoffeln zu Hause hatte, habe ich sie kurzerhand durch Kürbis ersetzt - hat ebenfalls wunderbar gepasst!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login