Homepage Rezepte Tandoori-Chicken-Drums mit Korianderdip

Zutaten

1 1/2 TL Tandoori-Gewürzpulver
1 Bund Koriandergrün
1/4 TL Zucker
neutrales Pflanzenöl für das Blech

Rezept Tandoori-Chicken-Drums mit Korianderdip

Hähnchen wird in Indien auf verschiedenste Weise zubereitet - hier schmeckt es als fein gewürzter Snack mit scharf-leckerem Dip.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
285 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Haut von den Keulen abziehen und abschneiden. Die Keulen mit einem Messer mehrmals tief einschneiden. Limette heiß abspülen und trocknen. Die Schale abreiben, den Saft auspressen. 80 g Joghurt mit der Hälfte der Schale, 1 EL Saft und Tandoori-Gewürzpulver mischen. Salzen und pfeffern. Die Keulen damit bestreichen und zugedeckt im Kühlschrank 3 Std. marinieren.
  2. Inzwischen für den Dip das Koriandergrün waschen, trocken schütteln und mit den Stielen grob hacken. Knoblauch schälen. Chilischote waschen, putzen und nach Wunsch entkernen. Beides fein hacken. Alles mit der restlichen Limettenschale, 1 EL Limettensaft und 100 g Joghurt im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kreuzkümmel würzen. Kühl stellen.
  3. Den Backofen auf 220° vorheizen. Ein Backblech mit Öl bestreichen, die Hähnchenkeulen darauflegen. Im Ofen (oben, Umluft nicht empfehlenswert) in 30 Min. knusprig braten. Dabei eventuell mit etwas Öl oder Bratensaft betupfen. Heiß mit dem Korianderdip servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login