Rezept Tomaten-Zucchini-Gratin

Ein herrlich aromatisches Gericht für den Sommer. Reife Tomaten und frische Zucchini werden mit einer feiner Kräuterkruste überbacken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Unsere Landküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 160° vorheizen, eine große ofenfeste Form mit Öl auspinseln. Die Zucchini putzen, waschen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in möglichst dünne Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Zucchini- und Tomatenscheiben dachziegelartig in die Form schichten. Mit etwas Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Form mit Alufolie verschließen und das Gemüse im heißen Ofen (Mitte, Umluft 140°) in 30-40 Min. bissfest garen.

  2. 2.

    Inzwischen den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Mit Semmelbröseln, Parmesan und Knoblauch in eine kleine Schüssel geben. Nach und nach 5 EL Öl dazugeben und alles mit einer Gabel gut mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Die Backofentemperatur auf 220° (Umluft 200°) erhöhen, die Folie abnehmen und das Gemüse offen 10 Min. leicht bräunen. Dann mit der Bröselmasse bestreuen und weitere 5-10 Min. überbacken, bis die Kruste goldbraun ist. Das Gratin schmeckt am besten leicht abgekühlt mit Weißbrot oder als Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login