Rezept Trocken gebratene Kichererbsen

Kichererbsen sind eine in Indien sehr beliebte und häufig verwendete Hülsenfrucht, die in den unterschiedlichsten Formen in die meist vegetarischen Gerichte kommt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Indian Fastfood
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

2 EL
Ghee (ersatzweise neutrales Pflanzenöl)
2 EL
Tomatenmark
2 Msp.
Kurkumapulver
1/4 TL Chilipulver
250 ml
frisch gebrühter schwarzer Tee
1/2 TL Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Ghee erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Ingwer und Knoblauch 1 Min. unter Rühren mitdünsten. Tomatenmark, Kurkumapulver, Chilipulver, Koriander und Kreuzkümmel einstreuen und 2 Min. unter Rühren mitbraten.

  2. 2.

    Den Tee zugießen und offen bei starker Hitze ca. 8 Min. kochen lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Die Kichererbsen unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. garen. Mit Limettensaft abschmecken. Die Kichererbsen schmecken toll mit Fladenbrot oder in warme Pitataschen gefüllt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Lässt sich gut vorbereiten.
Trocken gebratene Kichererbsen  

Und dann lassen sich die Kichererbsen auch vorher einweichen und garkochen. Dazu habe ich den Teesud verwendet. Süße steuerten bei mir Granatapfelkerne bei. Sonst in den Pitataschen was schnelles auf die Hand. Nächstes Mal mache ich Wraps. Die lassen sich noch schneller backen als Pitataschen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login