Homepage Rezepte Knusprige Kartoffel-Erbsen-Plätzchen

Zutaten

1 EL Ghee + Ghee zum Braten (ersatzweise neutrales Pflanzenöl)
70 g TK-Erbsen
1 TL Garam Masala
1 EL Kichererbsenmehl

Rezept Knusprige Kartoffel-Erbsen-Plätzchen

Rezeptinfos

60 bis 90 min
275 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Wasser bedecken. Salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 25 Min. gar kochen.
  2. Inzwischen Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. 1 EL Ghee in einem Topf erhitzen. Darin die Zwiebel mit Kreuzkümmel und jeweils der Hälfte von Knoblauch und Ingwer andünsten. Die Hälfte Chili- und Kurkumapulver und die Erbsen zugeben, kurz mitbraten. 5-6 EL Wasser zugießen und offen bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. sanft kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist. Mit 1/2 TL Garam Masala und 1 TL Zitronensaft abschmecken, vom Herd nehmen.
  3. Die Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Heiß pellen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Restlichen Knoblauch, Ingwer, Zitronensaft, übriges Chili-, Kurkumapulver und Garam Masala, Kichererbsenmehl und Salz gut mit den Händen untermischen. Den Kartoffelteig vierteln. Jede Portion in der Handfläche zu einem Fladen formen und je 1/4 der Erbsen daraufgeben. Die Ränder darüber zusammendrücken und ein Plätzchen formen. Reichlich Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Plätzchen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in je ca. 6 Min. goldbraun braten. Dabei einmal wenden. Heiß, nach Wunsch mit Raita, servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Sehr gute Gemüse-Plätzchen

Eines der besten Rezepte für Gemüse-Plätzchen, das ich kenne. Gemacht hatte ich, weil mich die Kartoffel-Erbsen-Kombination an Samosas erinnert. Diese Plätzchen sind schneller gemacht und eine gute, leichtere Alternative.
Anzeige
Anzeige
Login