Homepage Rezepte Kichererbsen-Curry

Rezept Kichererbsen-Curry

Ein schönes würziges Curry ist lecker und wärmt dich von innen auf. Mit Kichererbsen ist dieses Curry zudem besonders Ballaststoffreich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
250 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen und grob in Stücke schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenstücke im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, Blätter und dünne Stängel fein hacken.
  2. Das Ghee in einem weiten Topf erhitzen. Den Kreuzkümmel darin anrösten, bis er beginnt zu knistern. Die Ingwer-Knoblauch-Paste hinzufügen und in ca. 2 Min. leicht anbräunen. Die Gewürze einrühren, das Tomatenpüree und 200 ml Wasser angießen, alles mit Salz würzen, aufkochen und ca. 5 Min. köcheln lassen.
  3. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen und mit Wasser auf 400 ml auffüllen. Kichererbsen und Flüssigkeit zur Sauce geben, diese mit Limettensaft und Salz würzen, aufkochen und ca. 18 Min. köcheln lassen, dabei öfter rühren. Das Curry mit Salz abschmecken und mit Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Grünes Gemüsecurry

Rezeptideen für vegane Currys

Spinat-Kartoffel-Curry

Die besten Kartoffel-Currys

Curry-Bratreis

10 tolle Rezepte für Curryreis