Homepage Rezepte Vegane Blätterteig-Schnecken

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

1/2 TL Salz
140 g kalte Margarine

FÜR DIE FÜLLUNG:

1 1/2 TL rote Thai-Currypaste
1/2 TL Agavendicksaft
1/2 Bund Petersilie

AUßERDEM:

Backpapier für das Blech

Rezept Vegane Blätterteig-Schnecken

Keine Angst vor Blätterteig! Wenn man einmal weiß, wie's geht, ist er einfach gemacht. Die veganen Blätterteigschnecken sind super vorzubereiten und warm wie kalt lecker!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
160 kcal
schwer
Portionsgröße

Für 14 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 14 Stück

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE FÜLLUNG:

AUßERDEM:

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit Sesamöl, Salz und 200 ml Wasser vermischen und mit den Händen in ca. 3 Min. zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Margarine zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie auf ca. 15 x 20 cm ausrollen. Die Margarine samt Folie für 10 Min. ins Tiefkühlfach legen.
  3. Für die Füllung die Currypaste mit Sojaghurt und Agavendicksaft vermischen und mit Salz abschmecken. Die Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen fein hacken und zum Curryjoghurt geben.
  4. Den Teig auf 40 x 20 cm ausrollen. Die Margarineplatte hochkant in die Mitte legen und die freien Teigdrittel von links und rechts darüberschlagen. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben und unter Frischhaltefolie wieder auf die ursprüngliche Größe ausrollen. Erst das linke, dann das rechte Teigdrittel über die Mitte schlagen und den Teig ca. 10 Min. kalt stellen. Das Teigfalten und Ausrollen viermal wiederholen und den Teig jeweils zwischendurch kühlen.
  5. Den Backofen auf 180° Umluft (empfohlen, sonst 200° Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Blätterteig auf 40 x 20 cm ausrollen und mit der Currymischung bestreichen, dabei ringsum einen Rand von ca. 4 cm lassen. Die Teigplatte von der langen Seite her aufrollen und die Rolle in 14 ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken mit etwas Abstand auf das Blech setzen und im Backofen (Mitte) in ca. 18 Min. goldgelb backen.

Rote, grüne und gelbe Thai­-Currypasten sind bei uns im Asien­ oder Bioladen erhältlich. Traditionell enthalten sie in der Regel Garnelenpaste. Es gibt aber auch vega­ne Varianten – schauen Sie einfach auf die Zutatenliste!

Sie haben noch Platz auf der veganen Kaffeetafel? Dann schauen Sie doch gleich in unserem großen Special für veganes Backen vorbei.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(10)