Homepage Rezepte Vegane Schokomuffins mit Kirschfüllung

Rezept Vegane Schokomuffins mit Kirschfüllung

Man kann ja so einen veganen Schokoteig nicht einfach allein lassen. Daher kommen warme Sauerkirschen und geröstete Mandeln obendrauf.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
215 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Muffin (1 Muffinblech)

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Muffin (1 Muffinblech)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE FÜLLUNG:

AUßERDEM:

  • neutrales Pflanzenöl für das Muffinblech

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs fetten. Für den Teig die Schokolade grob hacken. Die übrigen Teigzutaten rasch zu einem glatten Teig verrühren und die Schokosplitter unterheben.
  2. Den Teig auf die Mulden des Muffinblechs verteilen und die Muffins im Backofen (Mitte) 12-15 Min. backen (Stäbchenprobe), herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. Inzwischen frische Kirschen waschen und entkernen. Die Kirschen in einem Topf mit Kirschsaft oder Wasser, ggf. Kirschwasser, Agavendicksaft und Agar-Agar verrühren, aufkochen und 2 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und das Guarkernmehl einrühren. Alles lauwarm abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.
  4. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und fein hacken. Aus der Mitte jedes Muffins eine runde, ca. 1,5 cm tiefe Mulde herausschneiden. In jede Mulde etwas Kirschmasse füllen und die Muffins mit den gehackten Mandeln bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)